never the final (fantasy)

Ich komme bei Final Fantasy Spielen nie bis zum Ende.
Und das liegt nicht etwa daran, dass sie alle so schlecht sind wie Crystal Chronicles für den GameCube. Oder, dass sie zu schwer wären. Oder, dass mich das Gameplay einfach ungefähr gar nicht interessiert wie bei Revenant Wings.
Mein Problem ist wohl schlicht und ergreifend, dass mein erstes FF der legendäre siebte Teil war. Und den hab ich durchgespielt – 2 mal…
Die anderen können in Sachen Story nicht mithalten, könnte man sagen, aber eigentlich ist mir die Story bei Final Fantasy nicht wirklich wichtig, hat man doch ohnehin alles schon mal gesehen und gelesen. In Wirklichkeit geht es darum, dass mich FF7 einfach perfekt zum Ende hingeführt hat. Es sagte mir quasi: Du bist jetzt hier, bleibst hier und kämpfst zuletzt gegen Sephiroth. Okay der Schlusskampf war auch beim ersten mal viel zu leicht, aber das lag glaub ich nur daran, dass RedXIII zusammen mit den richtigen Substanzen einfach ein bisschen „unbalanced“ (Sofern man dieses Wort auf ein SinglePlayerSpiel anwenden darf) war. Die Zufalls-Kämpfe davor waren angenehm fordernd, vor allem weil die Gegner ständig irgendwelche „Konfus“ und „Stumm“ und wasweißichfürwelchenoch Zaubersprüche ausgepackt haben. Und ich hatte nie das Gefühl, es wäre klug umzudrehen und mir irgendwo Ausrüstung zu besorgen.
Und genau das stört mich im Moment an Final Fantasy III für den DS. Meine SuperDunkelKriegerNinjaIchkillalles-Pfeile waren mir gerade am ausgehen und da ich sowieso schon wieder in der Haupthalle dieses komischen türkisen(?, ist glaub ich das neue rosa) Turms angelangt war, dachte ich mir: „Scheiss drauf, die Monster im „äußeren Schutzwall“ des Turms waren jetzt nicht so fordernd – ich geh mal zurück und hol Nachschub“. Gesagt – getan war ich nach meiner Rückkehr leider plötzlich so überzüchtet hochgelevelt, dass die ohnehin nur selten fordernden Kämpfe nur noch ein „Angreifen – Terrain – Angreifen/Beschuss – Angreifen“ Geklicke waren.
Und jetzt mag ich nicht mehr.
Aber nachdem ich bereits voriges Jahr bei FFIV für den GBA irgendwann auf dem Mond beschlossen habe, dass mir die ganze Herumsucherei (plus nach ein paar durchzechten Nächten Tagen nicht spielen daran erinnern was man eigentlich zu tun hat) zuviel ist, fühle ich mich jetzt meiner Spielerehre zu Liebe verpflichtet, das noch irgendwie zu Ende zu bringen.
Wünscht mir Glück!
Kauft euch nicht Revenant Wings!

Update:
Ich hab’s durch! Und 3 der letzten 5 BossBattles waren echt noch recht fordernd – ohne Pfeile-Nachschub hätte ich’s wohl eh nicht geschafft. Zur Strafe weil ich so böse geredet hab, hat mich das Spiel auch noch 2mal sterben lassen. Natürlich immer kurz nach der 5-10min langen Zwischensequenz in der man die Dialoge wegklicken muss. Ich hab die Dunkelheit besiegt!!! Oder war es das Nichts?! Egal, ich brauch ein Jump’n’Run… oder, wann kommt Ninja Gaiden?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: