Photoshop killed the MakeUp-Artist

pswerbung

Unter dem Titel „Don’t Forget“ zeigt dieses Flickr-Set Bilder von wundervoll „gehackter“ Werbung, die uns daran erinnern sollen, dass hinter dem Aussehen all der der Stars und Sternchen oft stundenlanges kopierstempeln, verflüssigen, etc. steht.
Coole Idee – Brilliant ausgeführt.
Nur noch zu schlagen von diesem „AdHack“:

image_missing

(via scottburnham)

Photoshop Tuts – Mehr als man je machen könnte

pstuts

Wer sich wie ich immer mal wieder vornimmt seine Photoshop-Skills zu pimpen, kann hier bei lines and colors vorbeischauen und sich durch die Links zu schier unendlich vielen PS-Tutorials klicken.
Viele Spass beim Abstauben des Graphik-Tablets.
Wacomnomnom!

Häusercollagen

hauscollage1
(click to enlarge)

Der belgische Fotograph Filip Dujardin verbindet einzelne Häuserteile und architektonische Elemente zu neuen (unmöglichen) fiktionalen und doch irgendwie vertraut wirkenden Gebäuden.

(via bldgblg)

PhotoShop killed the MakeUp-Artist

beforeandafter
(click to enlarge)

Ich liebe dieses vorher-nachher Zeug.
..auch wenn einem davon manchmal ein wenig übel werden kann…

(via bits&pieces)

Van Gogh „untooned“

Das „untooning“ – im Prinzip: Comic (gezeichnete/gerenderte) Figuren per Photoshop mit Foto-Texturen real aussehen lassen – erfreut sich großer Beliebtheit.

Ein Vorreiter der Szene, nämlich Mataleone (oder zumind. der Betreiber der Seite mit diesem Namen) hat sich jetzt an einen „Großen“ gewagt und zeigt uns wie Vincent Van Gogh ausgesehen haben könnte, wenn man von einem berühmten Selbstportrait ausgeht.

(weiter bilder und via mataleone)

Lass Dich Doch Mal Wieder Hängen

Sehr schön! Kreativ und makaber – so mag ich das…

Foto-Material:

„Making Of“ (zum Ansehen bitte klicken – Blogger zu whack):

(von Jason Lumsden, via Mataleone)

Making Of: A Monster


(Klicken zum Ansehen)

(via mataleone)